Serie «Haus-Analyse»

Die Appenzeller Zeitung wird in unregelmässigen Abständen über eine Haus-Analyse berichten. Als Objekt dafür wurde das Haus «Alte Steig 8» in Herisau ausgewählt. Anhand dieses Beispiels wird der Leserschaft der genaue Ablauf einer Haus-Analyse 1:1 nähergebracht.

Drucken
Teilen

Die Appenzeller Zeitung wird in unregelmässigen Abständen über eine Haus-Analyse berichten. Als Objekt dafür wurde das Haus «Alte Steig 8» in Herisau ausgewählt. Anhand dieses Beispiels wird der Leserschaft der genaue Ablauf einer Haus-Analyse 1:1 nähergebracht. Die Appenzeller Zeitung ist dabei von der ersten Besichtigung über die Analyse und Festhaltung der Eckdaten bis hin zur Projektpräsentation seitens des Architekten und bis hin zu den allfälligen Sanierungsarbeiten. Die Haus-Analyse ist Teil des Projekts «Bauen und Wohnen» des Regierungsprogramms 2007– 2011.

Eine Haus-Analyse kostet zwischen 4500 und 6000 Franken. Die Kosten werden je zu einem Drittel von den Hauseigentümern, der Standortgemeinde und dem Kanton getragen. (bra)

Geschäftsstelle Haus-Analyse, Telefon 071 353 68 98

Aktuelle Nachrichten