Separater Weg für Fussgänger

APPENZELL. Auf Anregung des Bezirksrates Schlatt-Haslen wurde im Bau- und Umweltdepartement eine Studie für eine Fussgängerverbindung entlang der Strasse von Haslen nach Teufen im Abschnitt Schäfli bis Rotbachbrücke erarbeitet.

Merken
Drucken
Teilen

APPENZELL. Auf Anregung des Bezirksrates Schlatt-Haslen wurde im Bau- und Umweltdepartement eine Studie für eine Fussgängerverbindung entlang der Strasse von Haslen nach Teufen im Abschnitt Schäfli bis Rotbachbrücke erarbeitet. Die Standeskommission spreche sich nach Prüfung verschiedener Varianten für die Weiterverfolgung der Planung aus, heisst es in einer Mitteilung. Sie favorisiere die Variante eines getrennten Geh- und Radweges. Ein separater Streifen für die schwächeren Verkehrsteilnehmer erscheint angesichts der starken Zunahme des Fahrzeugverkehrs auf der Strecke zwischen Haslen und Teufen gerechtfertigt.

Das Vorhaben werde nach Vorliegen des Vorprojekts nochmals zu prüfen sein und wäre dann allenfalls der Landsgemeinde zur Erteilung des erforderlichen Kredits zu unterbreiten. (rk)