Selbsthilfegruppe für Krebskranke

REGION. Derzeit ist ein Treff für Krebsbetroffene in Uznach im Aufbau, der sich auch an Toggenburgerinnen und Toggenburger richtet. Aus dem Erfahrungs- und Gedankenaustausch mit Gleichbetroffenen können Patienten Mut und Zuversicht schöpfen und lernen Ängste zu überwinden.

Drucken
Teilen

REGION. Derzeit ist ein Treff für Krebsbetroffene in Uznach im Aufbau, der sich auch an Toggenburgerinnen und Toggenburger richtet. Aus dem Erfahrungs- und Gedankenaustausch mit Gleichbetroffenen können Patienten Mut und Zuversicht schöpfen und lernen Ängste zu überwinden. Eine betroffene Frau hat in Uznach den Anstoss dazu gegeben, diese Selbsthilfegruppe zu gründen. Die ersten Treffen finden an folgenden Daten statt: Montag, 4. Mai, um 19 Uhr und Montag, 8. Juni, um 14 Uhr jeweils im Tönierhaus, Städtchen 27, Uznach. (pd)

Anmeldung und Informationen: Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen, Telefon 071 222 22 63, www.selbsthilfe-gruppen.ch. Oder direkt bei Zita Rüegg, Telefon 055 280 43 79, E-Mail rz_ruegg@bluewin.ch.

Selbsthilfegruppe bei Schizophrenie

REGION. Eine Selbsthilfegruppe für Eltern von Schizophrenie erkrankten jungen Erwachsenen wird derzeit in Uznach aufgebaut. Auch Einwohnerinnen und Einwohner des Toggenburgs sind dort willkommen. «Suchen Sie einen Ort, an dem Sie sich verstanden fühlen? Sich mit anderen Eltern über die Schwierigkeiten im Alltag austauschen zu können, kann Entlastung bringen», heisst es in der Ausschreibung. Die betroffenen Eltern möchten in Uznach eine Selbsthilfegruppe gründen, um gemeinsam nach vorne blicken zu können.

Anmeldung und Informationen: Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen, Telefon 071 222 22 63, www.selbsthilfe-gruppen.ch.