Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Selbst angefertigte Kleidung hat nicht jeder»

Goldener Boden
Martina Signer
Ingrid Petzold in ihrem Stoffladen in Mühlrüti. (Bild: Martina Signer)

Ingrid Petzold in ihrem Stoffladen in Mühlrüti. (Bild: Martina Signer)

Schon immer war ich in meiner Freizeit gerne kreativ tätig. Eine Zeit lang hatte ich in Lustenau ­einen eigenen Laden mit Dekorationsartikeln, Geschenken und Bastelutensilien. Alles, was mit Handarbeiten zu tun hat, bereitet mir Freude. Mit Selbstgenähtem kann man sich identifizieren. Man trägt nicht einfach Massenware, sondern einzigartige Schnitte. Viele Kundinnen, die zu mir in den Laden kommen, ­nähen beispielsweise ganz individuelle Kleidung für ihre Kinder.

Der Name «Himmel, Stoff und Zwirn» stammt von meiner Vorgängerin, die den Onlineshop bei Kreuzlingen betrieben hat. Im Januar haben wir alle Stoffe und das ganze Zubehör wie Garne, Reissverschlüsse und Schnittmuster nach Mühlrüti gezügelt. Das Ambiente im alten Webkeller passt meiner Meinung nach sehr gut zum Konzept eines Stoffladens. Ich lege beim Einkauf Wert darauf, dass meine Stoffe aus der Schweiz stammen. Viel gibt der Markt aber nicht her. Häufiger stammen die Stoffe aus Deutschland oder den skandinavischen Ländern. Für die Administration und die Webseite ist mein Partner zuständig, mir fallen die kreativen Aufgaben zu. Häufig können sich die Kundinnen nicht gut vorstellen, was man aus einem Stoff alles machen kann. Deshalb arbeite ich eng mit Näherinnen zusammen, die Kleidungsstücke anfertigen und uns diese teilweise als Muster überlassen oder für Fotos zur Verfügung stellen.

Im Frühsommer hatten wir einen Tag der offenen Tür organisiert. Dabei wurde oft die Frage gestellt, ob ich die Stoffe direkt im Webkeller verkaufen könnte. Deshalb haben wir den Webkeller nun jeweils am Freitagnachmittag von 14 bis 18 Uhr und am Samstagvormittag von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Den Onlineshop findet man unter www.himmel­stoffundzwirn.ch . Aktuell kommen gerade wieder viele schöne Herbststoffe rein. Unter anderem lassen sich auch mit Filz lustige Dekorationsartikel wie Pilze, Frösche und Eulen herstellen.

Aufgezeichnet von:

Martina Signer

martina.signer@toggenburgmedien.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.