Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Seit 20 Jahren Kultur

Kulturverein Urnäsch
Barbara Rohner
Die «Appenzeller Soul Band» sorgte für fetzige Stimmung. (Bild: PD)

Die «Appenzeller Soul Band» sorgte für fetzige Stimmung. (Bild: PD)

In festlicher Atmosphäre begrüsste die Präsidentin Barbara Rohner kürzlich die 45 anwesenden Mitglieder im Urnäscher Kreuz zur 20. Hauptversammlung. Nach einem kurzen Rückblick auf die vergangenen 20 Jahre wurden die Traktanden zügig abgewickelt. Der Jahresbericht rief nochmals die Aktivitäten des vergangenen Jahres in Erinnerung. Einer der Höhepunkte war die Teilnahme an der 600-Jahr-Feier der Gemeinde Urnäsch am 1. und 2. September 2017 in der eigens eingerichteten Werkstatt-Lounge.

Alle Vorstandsmitglieder stellten sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung. Somit wird im bewährten Team weiterhin eine etwas andere Kultur ins Dorf gebracht. Die zwei neuen Revisoren Anny Bänziger und René Diem wurden einstimmig gewählt. Das Jahresprogramm 2018 verspricht wieder interessante Veranstaltungen aus verschiedenen Sparten.

Am 12. Mai heisst es wieder «Tanzen bis zum süssen Ende» in der Tanzhalle Feld. Am Samstag, 9. Juni kommt «de nouveau» Südfrankreich nach Urnäsch. Der Kulturverein organisiert im Mitel zum dritten Mal ein Pétanque Turnier für Jung und Alt. Am 24. August heisst es Film ab im Freien auf dem roten Platz. Auf gemütlichen Liegestühlen und grosser Leinwand darf wieder einem guten Film gefrönt werden.

«Apacella», neun junge, heitere und singfreudige Männer mit einem vielseitigen Repertoire kann man am Freitag, 26. Oktober im Urnäscher Kreuz geniessen. Ihre schönen Stimmen werden im Vordergrund stehen, ohne Instrumente und überflüssiger Technik, gespickt mit Witz und Wortspielen. Wie jedes Jahr ist die ganze Bevölkerung eingeladen, den geschmückten und beleuchteten Christbaum einzuweihen. Am Freitag, 30. November 2018 um Punkt 18 Uhr ist es wieder soweit. Für alle Anlässe gilt - auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!

Im Anschluss an die Hauptversammlung sorgte die «Appenzeller Soul Band» für fetzige Stimmung. Die stimmgewaltige Blues- und Soulsängerin Jo-Ann Coronel, begleitet von ihrem amerikanischen Ehemann Phil Gates und dem Bassisten Marc Rai Oxendine, führten die Gäste in die vielfältige Bluesgeschichte und Bluesmusik ein.

Barbara Rohner

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.