Seelsorgeeinheit in Innerrhoden

APPENZELL. Wegen des bestehenden Priestermangels ist es Bischof Markus Büchel schon seit einiger Zeit nicht mehr möglich, in jeder einzelnen Pfarrei einen Priester zur Verfügung zu stellen, wie es in einer Mitteilung der Ratskanzlei heisst.

Drucken
Teilen

APPENZELL. Wegen des bestehenden Priestermangels ist es Bischof Markus Büchel schon seit einiger Zeit nicht mehr möglich, in jeder einzelnen Pfarrei einen Priester zur Verfügung zu stellen, wie es in einer Mitteilung der Ratskanzlei heisst. Deshalb sollen die Pfarreien des inneren Landesteils von Appenzell Innerrhoden bis Ende 2013 zu einer Seelsorgeeinheit zusammengeführt werden. Um die Zusammenarbeit in der Seelsorgeeinheit zu regeln, wurde eine Verwaltungsvereinbarung erarbeitet. Die Standeskommission erachtet die vorgesehene Vereinbarung für sinnvoll und stellt die Schlussgenehmigung in Aussicht. Zuerst muss die Vereinbarung aber in jeder einzelnen Kirchgemeinde angenommen werden. (rk)

Aktuelle Nachrichten