Sechs neue Heilpraktiker

Merken
Drucken
Teilen

Ausserrhoden Wer hierzulande als kantonal approbierte Heilpraktikerin oder kantonal approbierter Heilpraktiker tätig sein will, muss eine Prüfung ablegen. Dieses Jahr stellten sich sieben Kandidatinnen den Expertinnen und Experten, sechs waren erfolgreich, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Die Prüfung besteht jeweils aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Die Absolventinnen und Absolventen stellen ihr Wissen in den Fachgebieten Aufbau und Funktion der menschlichen Organe, allgemeine Hygiene, Heilmittelkunde, Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln, Bedeutung meldepflichtiger Krankheiten, Therapiemöglichkeiten im Rahmen der heilpraktischen Verfahren sowie eidgenössischem und kantonalem Gesundheitsrecht unter Beweis. (kk)