Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHWINGEN: Wenger und Wicki fordern Ostschweizer heraus

Das Teilnehmerfeld für das Jubiläumsschwingfest «125 Jahre NOSV» vom 24. Juni in Herisau ist bekannt. Die Ostschweizer werden unter anderem vom Schwingerkönig von 2010 und vom Aufsteiger des Jahres 2017 herausgefordert.
Die Appenzeller geniessen am NOS 2018 ein Heimspiel: Hier im Bild Martin Hersche vom Schwingklub Appenzell. (Bild: Lorenz Reifler)

Die Appenzeller geniessen am NOS 2018 ein Heimspiel: Hier im Bild Martin Hersche vom Schwingklub Appenzell. (Bild: Lorenz Reifler)

Es dauert nicht einmal mehr hundert Tage, bis am Sonntag, 24. Juni, in Herisau das Jubiläumsschwingfest «125 Jahre Nordostschweizerischer Schwingerverband» stattfindet. Dieser Tage hat sich das OK um Präsident Niklaus Hörler mit dem Vorstand des NOSV auf dem Festplatz getroffen und einen Augenschein genommen. Man war sich einig, dass das Ebnet-Areal den perfekten Rahmen für diesen Grossanlass bietet. Zwischen 5000 und 8000 Zuschauer werden am Festtag in Herisau erwartet. Der Vorverkauf ist gut angelaufen. Es gibt aber noch für alle Kategorien Plätze.

Ostschweizer werden von Giger und Orlik angeführt

Wie es sich für ein Jubiläumsfest gehört, ist das Teilnehmerfeld hochkarätig besetzt. Die gesamte Spitze des NOS-Verbandes sowie je drei Gästeschwinger aus den übrigen Teilverbänden des Eidgenössischen Schwingerverbandes werden in Herisau antreten. Angeführt werden die Ostschweizer von den beiden derzeitigen Aushängeschildern Samuel Giger und Armon Orlik. Aber auch die Altstars Arnold Forrer und Stefan Burkhalter sind gemeldet, ebenso wie die «Eidgenossen» Roger Rychen, Tobias Krähenbühl und Domenic Schneider – dessen Bruder Mario ist ebenfalls am Start – oder der Sieger des Zürcher Kantonalschwingfestes 2017, Samir Leuppi.

Auf besonderes Interesse werden im Ausserrhoder Hauptort mit Sicherheit die Appenzeller Schwinger stossen. Ein Heimspiel geben die Herisauer Schwinger Martin Roth, Urs Giger, Dominik Schmid, Daniel Oertli und Roman Wittenwiler. Aber auch die Appenzeller «Eidgenossen» Michael Bless, Raphael Zwyssig und Marcel Kuster vom Schwingclub Gais sowie Martin Hersche vom Schwingklub Appenzell treten an. Da Hersche im vergangenen Jahr das Nordwestschweizer Teilverbandsfest gewonnen hat, wird er am NOS 2018 besonders im Blickfeld stehen.

Autogrammstunde mit Giger und Hersche

Apropos Martin Hersche: An diesem Samstag steht er zusammen mit Samuel Giger an der Frühlingsausstellung bei der Näf Service und Maschinen AG am Stand des NOS 2018 von 15 bis 16 Uhr für Autogrammwünsche zur Verfügung. Eine ideale Gelegenheit, um einen Schwatz mit den beiden Ostschweizer Spitzenschwingern zu halten, sich über das Jubiläumsschwingfest zu informieren und allenfalls sogar eines der begehrten Tickets zu ergattern. Die Frühlingsausstellung ist am Samstag und am Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. (pd)

www.nos2018.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.