SCHWELLBRUNN: Biker zieht es ins Toggenburg

Viele Teilnehmer und drei Strecken gehören zum Bike-Event. Die Route aber ändert sich alljährlich.

Drucken
Teilen

Am kommenden Samstag, 12. August, starten rund 1000 Bikerinnen oder Biker zum Schwellbrunner Mountainbike-Event. Start und Ziel befinden sich beim Mehrzweckgebäude. Die drei unterschiedlichen, gut beschilderten Routen sprechen alle Mountainbike-Sportlerinnen und -Sportler an. Die kürzeren Routen «Mini» und «Classic» sind mit 14 Kilometer respektive 33 Kilometer leicht kürzer als im Vorjahr. Die grosse Herausforderung ist auch dieses Jahr die «Challenge-Route». Für die Bewältigung der 56 Kilometer sowie der 2500 Höhenmeter werden auch routinierte Mountainbikende stark gefordert sein. Das Konzept erlaubt ein spontanes Wechseln zwischen den Strecken Classic und Challenge.

Die diesjährigen Routen führen von Schwellbrunn Richtung Bergli/Fuchsacker und über die Untere Müli wieder hinauf zum Ausgangspunkt. Die Classic- und Challenge-Routen zweigen beim Bergli hinunter ins Neckertal ab und gelangen über Ebersol zum Fuchsacker. Für die Challenge-Fahrer ist der Köbelisberg die grosse Herausforderung, verbunden jedoch mit einer wunderschönen Streckenführung über die Wasserfluh und weiter nach Oberhelfenschwil. Verträumte Weiler und traumhafte Ausblicke auf den Alpstein und das weite Unterland unterstreichen die Besonderheit dieses traditionellen Anlasses.

Biken ohne Ballast

Der Start kann zwischen 6:30 Uhr und 12 Uhr frei gewählt werden. Landkarten, Gepäck und anderer Ballast sind absolut überflüssig. Farbige Schilder zeigen den Weg. Viele gemütliche Restaurants entlang der Strecke, aber auch drei offizielle Verpflegungsposten befriedigen jeden Hunger und jeden Durst. Bei Bedarf kann sogar eine Pannenhilfe angefordert werden. Die Freude und der berechtigte Stolz über die erbrachte Leistung können am Ziel in der gemütlichen Festwirtschaft ausgiebig gefeiert werden. (pd)

Hinweis

www.bike-event.ch