Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schweizer Meister aus Appenzell

Schulfussball Die Siebtklässler aus dem Schulhaus Gringel in Appenzell sind Schweizer Schulfussballmeister ihrer Kategorie. Am Mittwoch setzten sich die Inner­rhoder am Finaltag des diesjährigen Credit Suisse Cups in Basel im Endspiel mit 2:0 gegen Leonhard Basel Sek durch. Bei den Knaben 9. Klasse verlor die Klasse der Sek Hörli Teufen im Spiel um den dritten Rang gegen Bassersdorf Mösli 3:4. Bei den Fünftklässlerinnen unterlag das Team der Primarschule Gringel Appenzell im Endspiel gegen Zürich Hofacker mit 0:1.

Auf 52 Spielfeldern spielten über 3000 Schülerinnen und Schüler in 300 Teams aus der ganzen Schweiz bei strahlendem Sonnenschein ihre Siegerteams in 13 Kategorien aus. Aus dem Appenzellerland waren dabei: Knaben: Teufen Hörli Sek (9. Klasse, 4. Rang); Ebnet Herisau (8. Kl.); Gringel Appenzell (7. Kl., 1. Rang) Herisau Waisenhaus (6. Kl.); Appenzell Gringel (5. Kl.); Herisau Kreuzweg (4. Kl.); Mädchen: Trogen Kanti (9. Kl.); Gais OSZ (8. Kl.); Sek Teufen (7. Kl.); Landhaus Teufen (6. Kl.); Appenzell Gringel (5. Kl., 2. Rang); Gais Primarschule (4. Kl.). (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.