Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweissarbeiten schuld am Brand

Schönengrund Am Montag, 29. Januar, ist in Schönengrund bei einem Brand ein Doppelhaus Opfer der Flammen geworden. Wie die Kantonspolizei Ausserrhoden mitteilt, steht die Brandursache in Zusammenhang mit Schweissarbeiten.

Bei der Örtlichkeit Wolfetschwendi entstand durch das Feuer bei einem Doppelhaus Totalschaden. Die polizeilichen Ermittlungen und Untersuchungen ergaben, dass in der Scheune, zwischen dem alten Wohnteil und dem Neubau, Schweissarbeiten mit einem Gasbrenner durchgeführt wurden. Durch den Kriminaltechnischen Dienst sind in der Brandruine Gegenstände gefunden worden, welche diese Aussage bestätigen. (kpar)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.