Schwarzer Tag am Weissen Sonntag

Mit sieben Punkten aus vier Spielen kehrte das Juniorenteam des RMV Mosnang mit Roger Artho und Joel Bischofberger von der zweiten Finalrunde der Kategorie Junioren zurück.

Drucken
Teilen
Gegen Altdorf 1 mussten die Mosnanger Junioren hart kämpfen. (Bild: pd)

Gegen Altdorf 1 mussten die Mosnanger Junioren hart kämpfen. (Bild: pd)

RADBALL. Roger Artho und Joel Bischofberger vom RMV Mosnang haben in der ersten Hälfte der Saison 2015 schon sehr viel erreicht. Sie haben an der Qualifikation zur Junioren-EM den zweiten Platz erreicht und sich damit qualifiziert. Dies weckte Hoffnung, dass es an der Schweizer Meisterschaft auch so laufen kann. Das Ziel ist ein Platz auf dem Podest. Ihre grössten Gegner sind die Teams aus Winterthur, Pfungen und Altdorf. Ihre erste Runde spielten die beiden in Altdorf, Gegner waren Oftringen, Altdorf.

Im Startspiel ganz schwach

An diesem Tag, dem Weissen Sonntag, passte nicht viel zusammen. Die Angriffsbemühungen von Roger Artho und Joel Bischofberger des RMV Mosnang landeten entweder am Pfosten, in den Händen des Torhüters oder gingen daneben. Wille und Einsatz stimmten, aber die Genauigkeit im Spiel der Alttoggenburger war nicht da. So führte «Underdog» Oftringen immer wieder. Mosnang konnte zwar jeweils ausgleichen, mehr aber nicht, und so stand es am Schluss nur 3:3. Mit dem Frust des verpassten Sieges ging es ins zweite Spiel gegen Altdorf 3, und kaum war das Spiel losgegangen, lag der RMV Mosnang wieder zurück. Doch dieses Mal konnten die Alttoggenburger das Spiel zu einem 7:2-Sieg drehen, denn Altdorf 3 spielt mit Ersatz und war spätestens nach dem 2:1-Führungstreffer der Mosliger nicht mehr fähig, das Spiel nochmals zu drehen.

Der dritte Sieg blieb aus

Das dritte Spiel gegen Altdorf 1, gegen dieses Team hatten Roger Artho und Joel Bischofberger schon zweimal in der Schweizer Meisterschaft gespielt und immer gewonnen. Dieses Mal war die Leistung der Mosnanger zu schwach, um die Innerschweizer zu stoppen. Altdorf 1 siegte mit 4:2. Das letzte Spiel des RMV Mosnang gegen Altdorf 2 war eine Augenweide, denn Altdorf 2 wurde überfahren. Mosnang setzte sich mit 7:3 durch.

Fazit der Runde: Vier Spiele, sieben Punkte, fünf Punkte verloren und für das Ziel einer Medaille an der Schweizer Meisterschaft müssen Roger Artho und Joel Bischofberger noch viel arbeiten. Die letzte Finalrunde findet am 10. Mai in Mosnang statt. (pd)

Aktuelle Nachrichten