Schutzwald

Fast die Hälfte des Waldes im Toggenburg (48 Prozent) ist Schutzwald. Solcher Wald dient als natürlicher Schutz vor Naturgewalten.

Drucken
Teilen

Fast die Hälfte des Waldes im Toggenburg (48 Prozent) ist Schutzwald. Solcher Wald dient als natürlicher Schutz vor Naturgewalten. Er verhindert das Anreissen von Lawinen, bremst losbrechende Steine und Felsbrocken ab, armiert mit dem Wurzelwerk den Boden und hemmt den Wasserabfluss bei Starkniederschlag. Damit schützt er die untenliegenden Wohnhäuser und Strassen vor Steinschlag und Lawinen. Schutzwald bedarf aber der Pflege. (mgi)

Aktuelle Nachrichten