Schutzverordnung wird überarbeitet

Drucken
Teilen

Nesslau Die Gemeinde Nesslau arbeitet eine neue Schutzverordnung aus. Wie der Gemeinderat im aktuellen Mitteilungsblatt der Gemeinde der Bevölkerung bekannt gibt, habe der Kanton St. Gallen bei der Einstufung von schützenswerten Objekten neue Richtlinien festgelegt. Da im Herbst ebenso ein neues Planungs- und Baugesetz in Kraft treten werde, sei für die Gemeinde Nesslau eine Überarbeitung der kommunalen Schutzverordnung angezeigt, steht im Blatt. Hinzu komme, so der Gemeinderat, dass als Folge der Gemeindevereinigung Nesslau und Neu St. Johann immer noch zwei verschiedene Schutzverordnungen in Kraft seien. (gem)