Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schulweg wird nach Petition neu signalisiert

Auf der Gemeindestrasse Langenegg-Sonder werden neue Signalisationen angebracht.

Nachdem im August 2015 eine Petition zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auf der Gemeindestrasse Langenegg–Sonder eingereicht worden war, ordnete die Bau- und Strassenkommission im Frühjahr 2016 Verkehrsmessungen an. Wie der Gemeinderat mitteilt, wurden diese in beide Fahrtrichtungen getrennt aufgezeichnet und gaben unter anderem Aufschluss über den Verkehrsfluss, die gefahrenen Geschwindigkeiten und die Anzahl Fahrzeuge.

Diese Messungen zeigten laut Mitteilung auf, dass der Verkehr gegenüber früheren Messungen zugenommen hat. Die erlaubte Geschwindigkeit von 50 km/h wird von 96 Prozent der Fahrzeuge eingehalten, gar ein Drittel der Fahrzeuge wurde mit einer Geschwindigkeit unter 30 km/h gemessen. Es könne somit aufgrund der Messungen grundsätzlich kein erhöhtes Gefahrenpotenzial ausgemacht werden, schreibt der Gemeinderat.

In Absprache mit der Verkehrspolizei hat der Gemeinderat trotzdem entschieden, die Signalisierung «Generell 50» und die Signalisation «Schulweg» anzubringen, um die Autofahrer zu sensibilisieren und auf die Gefahr aufmerksam zu machen. Zudem werden auch Rechtsvortrittsmarkierungen angebracht, was die Aufmerksamkeit der Autofahrer ebenfalls erhöhen wird. (gk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.