Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schuljahr mit neuen Kräften

Das Konzept «Waldkindergarten» wurde bewilligt und zur Freude der Kinder bereits in Betrieb genommen.

NESSLAU-KRUMMENAU. Am 1. August haben einige neue Lehrpersonen ihren Dienst in der Schule Nesslau-Krummenau angetreten. Es sind dies Urs Bischofberger (Primarlehrer, Mittelstufe Krummenau); Daniela Brunner-Hobi (Kindergarten-/Primarlehrerin, Teilpensum Unterstufe Bühl); Annelies Giger-Bollhalder (Kindergärtnerin, Teilpensum Kindergarten Kloster); Astrid Liechti (Sekundarlehrerin, 2. Sekundarklasse, Oberstufenzentrum Büelen) und Dominique Schmid (Primarlehrerin, 6. Klasse Primarschule Büelen).

Neuer Schulleiter

Der bisherige Schulleiter Urs Bischofberger hat sich entschlossen, wieder zu seinem ursprünglichen Beruf als Primarlehrer zurückzukehren. Nach einem ordentlichen Ausschreibungsverfahren konnte der Schulrat Daniel Leu, Primarlehrer aus Flawil für das Gesamtpensum als Schulleiter der Kindergärten und der Primarschule verpflichten. Daniel Leu wird auch die Organisation der integrativen Schulform übernehmen, welche bisher von Andi Honegger, Primarlehrer der Unterstufe Bühl verwaltet worden ist. An dieser Stelle dankt der Schulrat den beiden abgetretenen Schulleitern Urs Bischofberger und Andi Honegger für ihre jahrelange hervorragende Arbeit als Schulleiter und wünscht ihnen in ihrem Amt als Klassenlehrer viel Freude und Befriedigung.

Daniel Leu war bisher als Primarlehrer an einer St. Galler Schule tätig. Die Aufgabe der Schulleitung ist für ihn Neuland. Er hat sein Amt in Nesslau bereits am 1. August angetreten und wird berufsbegleitend die Schulleiterausbildung absolvieren.

Waldkindergarten bewilligt

Auf Initiative von Kindergärtnerin Barbara Rudolf hat der Schulrat das Konzept «Waldkindergarten» bewilligt. Im Frühjahr erstellte der Ausbildungsbetrieb Handwerk Johanneum die Einrichtung für den Waldkindergarten in der Grundlosen/Aemelsberg.

Nach den Frühlingsferien konnte der Waldkindergarten in Betrieb genommen werden. Barbara Rudolf und ihre Begleiterin Helene Bagno führen die Kinder jeden Montagvormittag in den Waldkindergarten, wo zuerst Unterricht stattfindet und anschliessend ein Mittagessen genossen wird. Die Kindergärtnerin, wie auch die Begleiterin, und vor allem die Kinder selber freuen sich jeweils auf ihren Waldtag und die gelungene Einrichtung. (sr)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.