Schulanlage wird aufgewertet

Drucken
Teilen

Region Anlässlich des Abstimmungssonntags vom 24. September wurde der Gommiswalder Bevölkerung der Baukredit für die Schulraumerweiterung in Ernetschwil unterbreitet. Mit dem Um- und Erweiterungsbau des Schulhauses Ernetschwil wird die verzettelte Situation in Ernetschwil mit verschiedenen Standorten zusammengeführt und die Schulanlage aufgewertet. Mit dem Erweiterungsbau werden die Unterrichtsräume den heutigen Anforderungen und Empfehlungen gerecht.

Aufgrund der klaren Zustimmung von 65,4 Prozent bei einer Stimmbeteiligung von 45,3 Prozent fand das ausgearbeitete Projekt bei der Bevölkerung Anklang und der Baukredit von 3, 46 Millionen Franken wurde genehmigt. Der Gemeinderat zeigt sich in einer Medienmitteilung von Sonntag überzeugt, dass das Projekt nicht zuletzt dank der seriösen und durchdachten Planung auf breite Zustimmung gestossen sei.

Der Baubeginn ist auf Frühjahr 2018 geplant. Bis dahin sollen die Arbeitsausschreibungen sowie Vergaben vorgenommen werden. Der Erweiterungsbau wird gemäss aktuellem Bauprogramm im Frühjahr 2019 bezugsbereit sein und in Betrieb genommen werden. (pd)