Schrittweises Vorgehen

Weniger weit fortgeschritten sind die Projekte der beiden anderen Entwicklungsgebiete «Lindenhof» und «Mühlebühl». Gemäss Christof Simmler strebt die Gemeinde ein schrittweises Vorgehen an. «Durch die vielen Projekte in Herisau sind unsere begrenzten Ressourcen ausgeschöpft», sagt er.

Drucken
Teilen

Weniger weit fortgeschritten sind die Projekte der beiden anderen Entwicklungsgebiete «Lindenhof» und «Mühlebühl». Gemäss Christof Simmler strebt die Gemeinde ein schrittweises Vorgehen an. «Durch die vielen Projekte in Herisau sind unsere begrenzten Ressourcen ausgeschöpft», sagt er. Im Gegensatz zum Areal «Feuerwehrhaus/Schulhaus Bahn» soll bei diesen beiden Gebieten ein Investorenwettbewerb durchgeführt werden. Beim «Lindenhof» sind die Vorbereitungen so weit vorbereitet, dass die Ausschreibung erfolgen könnte. Beim «Mühlebühl» hingegen muss der Gemeinderat noch über die Konzeptidee beraten. (pk)

Aktuelle Nachrichten