Schreitend den Berg hoch

Drucken
Teilen

Wildhaus Nächste Woche beginnt mit dem Aushub der Um- und Erweiterungsbau der Zwinglipasshütte. Zuerst aber musste der Fahrer des Kaiser-Schreit­baggers, Jürg Rüdisüli, den Weg zur Zwinglipasshütte mit dem Bagger «erschreiten». Dies sei für Fahrer und Bagger eine sehr anspruchsvolle Fahrt gewesen, schreibt der SAC Toggenburg in einer Mitteilung, und für Rüdisüli in seiner 30-jährigen Tätigkeit wohl einmalig. Die Fahrt führte von Wildhaus über die Alp Tesel, Alp Grueben zum Mutschensattel und über den Roslenfirst, den Chreialpfirst zur Zwinglipasshütte. Besonders aufwendig waren die Querungen der Mulden und Hänge, wo noch sehr viel Schnee lag. Um die Abfahrt vom Roslenfirst zum Chreialpfirst zu meistern, musste Jürg Rüdisüli das Gefährt mit Stahlseilen im Gelände sichern. (pd)