Schorentunnel gesperrt

Gestern musste wegen eines Defekts an der Fahrleitung der Bahnverkehr unterbrochen werden.

Drucken
Teilen
SOB-Passagiere mussten am Montag vom Zug auf Busse umsteigen. (Bild: Urs Bucher)

SOB-Passagiere mussten am Montag vom Zug auf Busse umsteigen. (Bild: Urs Bucher)

NECKERTAL. Gestern kam es im Schorentunnel auf der SOB-Strecke zwischen Brunnadern und Mogelsberg zu einem Fahrleitungsdefekt. Die Strecke musste daraufhin für Reparaturarbeiten für den gesamten Bahnverkehr zwischen 10 und 17 Uhr gesperrt werden. Die Züge des Voralpen-Express wurden in Wattwil respektive in Degersheim gewendet. Zwischen Wattwil und Degersheim verkehrten Ersatzbusse. Reisende mussten mit einer Reisezeitverlängerung von 30 Minuten rechnen. Ab 17 Uhr verkehrten die Züge wieder normal. Dies bestätigt Denise Debrunner von der Unternehmenskommunikation der SOB. (uh)

Aktuelle Nachrichten