Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

SCHÖNSTES DORF DER SCHWEIZ: Schwellbrunn feiert den Titel

Nachgefragt
Schwellbrunn setzte sich gegen elf Mitbewerber durch und wurde mittels Publikumswahl zum schönsten Dorf der Schweiz 2017 erkoren. (Bild: Jil Lohse)

Schwellbrunn setzte sich gegen elf Mitbewerber durch und wurde mittels Publikumswahl zum schönsten Dorf der Schweiz 2017 erkoren. (Bild: Jil Lohse)

Am Donnerstagabend findet bei schönem Wetter in Schwellbrunn, Halden, und bei schlechtem Wetter im Mehrzweckgebäude Sommertal die Siegerehrung für «Das schönste Dorf der Schweiz 2017» statt. Schwellbrunn wurde aus 50 Schweizer Dörfer ausgewählt und zum schönsten gekürt. Gemeindepräsident Hansueli Reutegger erzählt vom Wettbewerb, der geplanten Siegerehrung und was er sich in Zukunft für das Dorf erhofft.

"Emotionen wie ein Sportler": Schwellbrunns Gemeindepräsident Hansueli Reutegger hat nicht mit dem Sieg gerechnet. (Bild: Patrik Kobler)

"Emotionen wie ein Sportler": Schwellbrunns Gemeindepräsident Hansueli Reutegger hat nicht mit dem Sieg gerechnet. (Bild: Patrik Kobler)

Wurde mit dem Sieg gerechnet, und wie wurde darauf reagiert?

Damit gerechnet haben wir nicht. Natürlich hofft man, gerade wenn es um einen solchen Titel geht. Bei der starken Konkurrenz fiel es uns jedoch schwer, an einen Sieg zu glauben. Wir waren also eher verhalten optimistisch, und als die Neuigkeiten verkündet wurden, waren die Überraschung und die Freude dementsprechend gross.

Was macht Schwellbrunn zum verdienten Sieger?

Die markante Dorfkulisse und die Lage sind wichtige Faktoren. Der Anschluss an die Natur und an die nächstgrösseren Städte ist massgebend. Die Einwohner des Dorfes sind ebenfalls massgebend, denn die Schwellbrunner vereint ein starkes Wir-Gefühl.

Was ist für die Siegerehrung geplant?

Ab 18.30 Uhr beginnt die Feier. Ort der Veranstaltung wird, wenn Petrus mitspielt, Halden in Schwellbrunn sein. Eine Fahnendelegation führt vom Dorf zu Halden, und Altbundesrat Hans-Rudolf Merz wird eine Ansprache halten. Ich werde ebenfalls einige Worte sagen. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Musikgesellschaft Schwellbrunn, das Goofe-Chörli Schwellbrunn und das Ländlertrio Gantegruess. Die Besucher erwartet ein gemütliches Beisammensein und Gratisverpflegung.

Was bedeutet der Sieg für die Zukunft des Dorfes? Es wird sich einiges tun. Schon jetzt kann man davon ausgehen, dass der Tages- und Wochentourismus stark zunehmen wird. Aber nicht nur Schwellbrunn, sonder die ganze Region wird davon profitieren. Denn wenn man an Schwellbrunn denkt, stellt man sich nicht das Dorf alleine vor, sondern Schwellbrunn, eingebettet in die grüne, hügelige Landschaft des schönen Appenzellerlandes. (sah)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.