«Scho wider en Zörcher»

Es gab eine Zeit, da bei uns jeder dritte Witz anfing mit «s hät emol en Zörcher…» oder «s isch emol en Appenzeller off Zöri abe…». Zürich war alles, was weiter war als Herisau, ein Zürcher jeder, der nicht den heimischen Dialekt sprach.

Esther Ferrari
Drucken
Teilen
Bild: Esther Ferrari

Bild: Esther Ferrari

Es gab eine Zeit, da bei uns jeder dritte Witz anfing mit «s hät emol en Zörcher…» oder «s isch emol en Appenzeller off Zöri abe…». Zürich war alles, was weiter war als Herisau, ein Zürcher jeder, der nicht den heimischen Dialekt sprach. Eine meiner Töchter wohnt – allerdings auf dem Land – im Zöribiet. Wenn sie bei mir auf Besuch weilt, geniert sie sich ein bisschen wegen ihres Nummernschildes. Sie nimmt dann jeweils gerne mein Auto zum Einkaufen. Ich kann das verstehen, nachdem ich seit ein paar Wochen das Auto meiner andern Tochter fahre, ebenfalls mit einer Zürcher Nummer. Sie braucht es im Moment nicht, und so kann ich bis zum Herbst zuwarten, bis ich mir wieder eines mit Allrad anschaffe. Am Anfang machte mir das kleine Auto mit der Zürcher Nummer grosse Mühe. Ich fand es nicht mehr auf dem Parkplatz oder in der Parkgarage, vergass lange die Nummer, da ich mir nicht die Mühe machte, sie aufzuschreiben. Im Dorf wurde ich nicht mehr erkannt und gegrüsst. Wenn ich fuhr, war mir, als ob die Leute mir nachschauten. Sogar beim Velofahren glaubte ich bald, ein Zürcher Nummernschild auf dem Rücken zu haben. Meine Bekannten sparten nicht mit Bemerkungen. «Du und ein Zürcher Auto!» «Jetzt hast du alle Rechte, kannst dich benehmen wie du willst!» Ein Bauer auf einer Alp, mit dem ich für ein Interview abgemacht hatte, tat, als sähe er mich nicht, als ich auf der Suche nach ihm mehrmals an ihm vorbeifuhr. «Ha doch nüd gmerkt, dass es du bischt met ere Zörchernummere!» Letzthin sagte gar jemand «ZH, zwenig Hirn». Schade, dass einem die richtigen Antworten selten spontan einfallen. «Lieber zwenig Hirn als zwenig Herz», hätte ich kontern sollen. Was gibt es noch für Wortspiele? «Zerscht hirne», «zom Hüüle», wenn «zvill Hirn» im Spiel ist und die Praktiker fehlen. ZH, Zlötzel Heuwetter oder gar «zvill Hasch»!

Bild: Esther Ferrari

Bild: Esther Ferrari