Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schnuppertag bei der Pfadi

Die Toggenburger Pfadiabteilungen Yberg, Wildmannli und Rüdberg beteiligen sich am nationalen Schnuppertag, der diesen Samstag stattfindet. Der Anlass richtet sich an Fünf- bis Fünfzehnjährige.

TOGGENBURG. Diesen Samstag, 12. März, findet der nationale Pfadi-Schnuppertag an über 300 Standorten der lokalen Pfadigruppen statt. Diese laden Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 15 Jahren ein, die Pfadi kennenzulernen. Auch die Toggenburger Abteilungen Yberg (Wattwil und Neckertal), Wildmannli (Obertoggenburg) und Rüdberg (Oberhelfenschwil und Bütschwil-Ganterschwil) beteiligten sich daran. Informieren und anmelden kann man sich im Internet unter www.pfadi.ch oder bei den jeweiligen Gruppen.

Am Schnuppertag lernen neugierige Abenteurer Schatzkarten zu entschlüsseln, Schlangenbrot über dem Feuer zu backen oder einen Fluss mittels selbstgebauter Seilbrücke zu überqueren. Spiel, Spass und Abenteuer in der Natur stehen bei den Aktivitäten der Pfadfinderinnen und Pfadfinder im Vordergrund. Bei gegenseitigem Respekt und Toleranz entstehen oft lebenslange Freundschaften. Das frühe Übernehmen von Verantwortung füllt den Rucksack für das Leben.

Die Pfadibewegung Schweiz (PBS) zählt 42 000 Mitglieder und ist in 22 kantonalen Verbänden und rund 550 lokalen Abteilungen organisiert. (pd/aru)

www.pfadi.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.