Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schnell, schneller, Langlauf

Die JO-Rennläufer des SC Speers zeigten starke Leistungen. (Bild: PD)

Die JO-Rennläufer des SC Speers zeigten starke Leistungen. (Bild: PD)

Langlauf Die Wettkampfsaison der JO-Rennläufer des SC Speers ist in vollem Gang. Am Wochenende fanden in Elm der Glärnischlauf sowie die Verbandsmeisterschaften des Ostschweizer Skiverbandes statt. Die Wettkämpfe wurden in der klassischen Technik mit Einzelstart ausgetragen. Der SC Speer war mit zehn Jugendlichen in vier verschiedenen Kategorien am Start und alle zeigten spannende Wettkämpfe mit durchwegs starken Leistungen. In drei der vier Kategorien konnten Podestplätze gefeiert werden. Sam Eigenmann siegte bei den U 10 Knaben, Robin Vetsch durfte bei den U 12 Knaben zuoberst auf das Podest steigen und Jan Fässler freute sich über den 2. Rang bei den U 16 Knaben. Nur ganz knapp verpasste Andrin Fässler in der vierten Kategorie U 14 Knaben mit dem vierten Platz den Totalerfolg des Skiclubs Speer. Die anderen Speerler-Rennläufer konnten sich über sehr gute Platzierungen freuen. Die Rangliste ist auf der Website des SC Speers veröffentlicht.

Am Nachmittag fanden in Elm die Staffelläufe statt. Der SC Speer war mit drei Staffeln am Start. Die beiden U 12-Staffeln erreichten die Ränge zwei und drei und so konnten die Speerler gleich nochmals zwei Podestplätze feiern. Die U 16-Staffel verpasste das Podest mit dem vierten Platz nur knapp. (pd/lim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.