SCHNEEVERGNÜGEN: Auch die Anfänger hatten Spass

Trotz knapper Schneeverhältnisse war für die Schüler des Schulhauses Wilen der Sporttag in Schwende ein Erfolg.

Drucken
Teilen
Rundherum grün, beim Skilift weiss: Die Kinder verbrachten einen lustigen Tag im Schnee. (Bild: PD)

Rundherum grün, beim Skilift weiss: Die Kinder verbrachten einen lustigen Tag im Schnee. (Bild: PD)

Mit grosser Freude hatte vergangene Woche der Elternrat des Schulhauses Wilen, unterstützt vom Lehrerteam, einen Schneetag beim Horn-Lift organisiert. Die Schülerinnen und Schüler konnten zwischen Bob-, Ski- und Snowboardfahren auswählen. Fehlende Ausrüstungen wurden den Kindern dank finanzieller Unterstützung offeriert. Lange hatten die Schüler den Schneetag erwartet, bis es dann endlich so weit war. Trotz knapper Schneeverhältnisse kurvten bei sonnigem Wetter 80 Kinder die Pisten herunter. Die rund 20 Snowboard- und Skianfänger wurden von erfahrenen Erwachsenen angeleitet und beherrschten schon nach kurzer Zeit ihre Bretter. Um wieder zu Kräften zu kommen, gab es einen warmen Punsch. Müde, aber zufrieden beendeten die Kinder diesen gelungenen Tag. Sportliches und soziales Lernen fand statt – und das Selbstvertrauen wurde gestärkt. Für die Sechstklässler war klar: «Der Tag war besser, als einen Nachmittag zu gamen.» Bei so viel Begeisterung waren sich Eltern, Schüler und Lehrpersonen einig: Es wird in der Schuleinheit Wilen auch im Jahre 2018 einen Schneetag geben. (pd)