Schmutzwasser- gebühren sinken

Herisau Der Gemeinderat hat die Gebühren für Schmutzwasser per 1. Oktober um 40 Rappen auf 1.90 Franken pro Kubikmeter gesenkt. Verschiedene Entwicklungen hatten dazu geführt, dass der Kontostand der Spezialfinanzierung Abwasser seit 2007 von 4,2 auf 7,7 Millionen Franken stieg.

Drucken
Teilen

Herisau Der Gemeinderat hat die Gebühren für Schmutzwasser per 1. Oktober um 40 Rappen auf 1.90 Franken pro Kubikmeter gesenkt. Verschiedene Entwicklungen hatten dazu geführt, dass der Kontostand der Spezialfinanzierung Abwasser seit 2007 von 4,2 auf 7,7 Millionen Franken stieg. Dieser Betrag soll dank der reduzierten Gebühren sinken, so eine Mitteilung der Gemeindekanzlei. Die Verrechnung des neuen Ansatzes erfolgt ab der letzten Zählerablesung 2016. Für eine vierköpfige Familie entspricht die Senkung Minderkosten von durchschnittlich 100 Franken pro Jahr. Jährlich wird etwa eine halbe Million Franken weniger auf das Spezialkonto fliessen. (gk)