«Schmetterlinge» am Bahnhof

Der Gemeinderat Bütschwil informierte darüber, dass beim Bahnhof verkehrsberuhigende Steinbelagsflächen, sogenannte «Schmetterlinge», eingebaut werden. Für die Anwohner soll dadurch keine zusätzliche Lärmbelastung entstehen.

Drucken
Teilen

bütschwil. Am 10. März fanden in Bütschwil und am 11. März in Ganterschwil die öffentlichen Informationsveranstaltungen zum Gemeindevereinigungsprojekt Bütschwil und Ganterschwil statt. Es wurde über den aktuellen Projektstand und die Berichte der Arbeitsgruppen informiert.

Berichte einsehen

Die Gemeinde- und Primarschulräte werden vom KAT Gestaltungs- und Beratungsteam aus Wil begleitet. Sowohl die Präsentation zur Informationsveranstaltung, als auch der ausführliche Bericht der Arbeitsgruppen können online auf www.buetschwil.ch und www.ganterschwil.ch bezogen oder auf der Gemeindeverwaltung, Telefon 071 982 82 22, und der Gemeindeverwaltung Ganterschwil, Telefon 071 983 27 11, bestellt werden. Auf der Homepage www.buetschwil.ch wird zudem für beide Gemeinden ein elektronischer Briefkasten eingerichtet, über welchen Anregungen und Fragen zum Vereinigungsprojekt eingebracht werden können.

Vorschläge einreichen

In einem nächsten Schritt wird nun die Botschaft zur Grundsatzabstimmung erarbeitet. Die Grundsatzabstimmung wird am 26. September durchgeführt.

Sowohl die Politischen Gemeinden als auch die beiden Primarschulgemeinden werden eine Grundsatzabstimmung durchführen. Vor der Grundsatzabstimmung wird eine weitere Informationsveranstaltung für die Bevölkerung durchgeführt.

Nachdem im Dezember 2009 die Tragschicht an der Bahnhofstrasse eingebaut wurde, sind die Bauarbeiten über den Winter eingestellt worden. Die Bauarbeiten an der Bahnhofstrasse werden ab 29. März wieder aufgenommen. Der Strassenoberbau ist abzuschliessen und die Beläge sind einzubauen.

Im Bereich des Bahnhofes werden drei sogenannte «Schmetterlinge» erstellt. Hierbei handelt es sich um Belagsflächen aus flachen Steinen, welche eine verkehrsberuhigende Wirkung aufweisen. Diese «Schmetterlinge» sind nicht erhöht und führen zu keiner Zunahme des Aussenlärms.

Für die Grünanlagen in der Umgebung des Bahnhofes ist eine Neubepflanzung vorgesehen.

Dank einer ansprechenden Gestaltung der Grünanlagen und des Strassenraums soll das Ortsbild im Umfeld des Bahnhofes aufgewertet werden. Diese Arbeiten werden ebenfalls in den nächsten Wochen begonnen. Während der Bauzeit kann es wiederum zu Verkehrsbehinderungen kommen. Der Gemeinderat dankt den Betroffenen für ihr Verständnis. (gem)

Aktuelle Nachrichten