Schmerzen trotz Waschbrettbauch

WILDHAUS. Früher waren Experten überzeugt, dass der Körper für das Laufen auf vier Beinen ausgelegt war. Der moderne Mensch läuft aber auf zwei Beinen, das sei der Grund für die krankhaften Veränderungen.

Christiana Sutter
Drucken
Teilen

WILDHAUS. Früher waren Experten überzeugt, dass der Körper für das Laufen auf vier Beinen ausgelegt war. Der moderne Mensch läuft aber auf zwei Beinen, das sei der Grund für die krankhaften Veränderungen.

Übungen für die Kräftigung

Unser Rücken hat sich aber im Laufe der Zeit angepasst, sofern das Zusammenspiel der Muskeln richtig funktioniert. Wenn dies nicht der Fall ist, können dies die Ursachen vieler Rückenprobleme sein. Es kann zu Reizungen der Nerven kommen, diese wiederum können zu Schmerzen führen. Diesem Missverhältnis kann mit Bewegung entgegengewirkt werden, denn oft fehlt einfach die Kraft, eine Bewegung richtig auszuführen. Es ist aber nicht die fehlende Kraft in der Rückenmuskulatur, sondern vielmehr die in den Bauchmuskeln.

Entzündung und Abnützung

Auch wer sich oft bewegt, einen Waschbrettbauch hat und sportlich aktiv ist, kann Rückenschmerzen haben. Oft sind es die tiefliegenden Bauch-, Rücken- und Gesässmuskeln, welche diese Schmerzen auslösen. Denn diese Muskeln sind für die Stabilität im Rücken verantwortlich. Es gibt auch Rückenprobleme, die durch eine degenerative Erkrankung der Wirbelsäule, insbesondere der Lendenwirbelsäule, hervorgerufen werden. Beispielsweise bei einer Abnützung der Bandscheiben oder bei arthrotischen Veränderungen der kleinen Wirbelgelenke. Auch Verspannungen der Rückenmuskulatur, eine Ischialgie, ein Ischiasvorfall, eine Entzündung der Nervenwurzeln oder eine Arthrose im Hüftgelenk können Ursachen für Rückenschmerzen sein. Hier kann der Einsatz von Swingmed Linderung verschaffen.