Schluss mit Rauchen

Die Beratungsstelle für Suchtfragen und die Lungenliga führen erneut einen Rauchstopkurs durch.

Drucken
Teilen

ausserrhoden. Die Teilnehmenden der bisher von der Ausserrhoder Beratungsstelle für Suchtfragen durchgeführten Rauchstop-Gruppentrainings würden eine sehr positive Bilanz ziehen, teilt die Beratungsstelle in einem Communiqué mit: 80 Prozent hätten den Ausstieg aus dem Raucherleben geschafft und fühlten sich heute «befreit von der Last, ständig rauchen zu müssen».

Neuer Kurs

Ab 13. April wird erneut ein Rauchstopkurs «rauchlos glücklich» angeboten. Mit der persönlichen Auseinandersetzung soll der Weg geebnet werden, damit ausstiegswillige Raucherinnen und Raucher schon bald ein rauchloses Leben geniessen können. Das Programm für den Rauchstopkurs sei auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aufgebaut.

Unverbindlicher Infoabend

Der Informationsabend zum nächsten Rauchstopkurs findet am Dienstag, 13. April, 18.30 Uhr, in den Räumen der Pro Senectute in Herisau, Gossauer Strasse 2 (im Coop-Gebäude) statt, ist kostenlos und unverbindlich. Die späteren Kurskosten betragen 350 Franken. Rauchstoptrainerin Andrea Heeb begleitet die Teilnehmenden in insgesamt neun Trainings (davon drei Telefoncoachings) in ein «rauchlos glückliches» Leben. (pd)

Kurs- und Anmeldeunterlagen können unter www.sucht-ar.ch heruntergeladen oder bei der Beratungsstelle für Suchtfragen bestellt werden: 071 791 07 40, suchtberatung@ar.ch.

Aktuelle Nachrichten