Schilf, Sumpf und Amphibien

Der Naturschutzverein Gossau und Umgebung wurde 1951 vom Gossauer Hobby-Ornithologen Emil Leubler gegründet. Ein Jahr später erwarb der Verein das Eichenmoos. Später kamen Grundstücke im Rüeggetschwiler Moos, Nutzenbuech und in der Arnegger Witi dazu.

Merken
Drucken
Teilen

Der Naturschutzverein Gossau und Umgebung wurde 1951 vom Gossauer Hobby-Ornithologen Emil Leubler gegründet. Ein Jahr später erwarb der Verein das Eichenmoos. Später kamen Grundstücke im Rüeggetschwiler Moos, Nutzenbuech und in der Arnegger Witi dazu. Während das Eichenmoos ein Flachmoor mit Streu und Schilfbestand ist, wachsen im Nutzenbuech Riet- und Streuwiesen mit seltenen Sumpfpflanzen. Die Arnegger Witi ist ein Amphibienlaichgebiet von nationaler Bedeutung. Im Rüeggetschwiler Moos versuchen die Naturschützer das Moor im ursprünglichen Zustand zu erhalten. (nar)