SCHIESSSPORT: Edelmetall für Sportschützen

Den Neckertaler Sportschützen schien die Atmosphäre im Schiessstand Hädler in Altstätten zu gefallen, eroberten sie doch gleich drei Medaillen.

Drucken
Teilen
Andreas Schweizer, Hansruedi Furrer und Daniel Brunner (von links) freuen sich über ihre geschossenen Resultate. (Bild: PD)

Andreas Schweizer, Hansruedi Furrer und Daniel Brunner (von links) freuen sich über ihre geschossenen Resultate. (Bild: PD)

Die Verwandlung der Schiessanlage Hädler in Altstätten ist perfekt gelungen. Vorher schoss der Nachwuchs beim St. Galler Bär noch auf Kartonscheiben. Inzwischen mit modernsten elektronischen Sius-Scheiben bestückt, wurde in vier Kategorien der Luftpistolen-Matchtag des St. Gallischen Kantonalschützenverbandes (SGKSV) mit Qualifikation (Zehnerwertung) und Final (Zehntelwertung) ausgetragen. Das Finalprogramm bestand aus viermal drei Schuss Serie in je 150 Sekunden. Danach folgten jeweils zwei Schüsse in je 50 Sekunden, wobei immer der schlechteste Schütze ausschied. Die Schüsse 23 und 24 der letzten beiden Schützen entschieden über Gold und Silber. Den Neckertaler Sportschützen (SpS) schien die Atmosphäre zu gefallen, eroberten sie doch drei Medaillen. In der Kategorie Elite Männer landete Andreas Schweizer in der Qualifikation auf dem 6. Rang, wobei er sich im Final gewaltig steigerte und hinter Andreas Riedener, SpS St. Gallen-St. Fiden, die Silbermedaille gewann. Daniel Brunner, in der Qualifikation Junioren Zweiter, holte im Final die Bronzemedaille. Hansruedi Furrer, in der Qualifikation der Auflageschützen auf dem 3. Rang, behauptete sich und gewann im Final ebenfalls Bronze. (pd)