«Schachnovelle» mit Volker Ranisch

Drucken
Teilen

Nesslau Die Bibliothek Nesslau und das Wirteehepaar Vreni und Stefano Cutolo vom Gasthaus Freihof, Germen in Nesslau, laden am Samstag, 9. September, um 18.30 Uhr zum jährlich stattfindenden kulinarischen Leseabend ein.

Schauspieler Volker Ranisch erzählt Stefan Zweigs berühmtes Werk «Die Schachnovelle», über einen Spieler, dessen besondere Leistung auf einem düsteren Geheimnis beruht. Im Schauraum des Brockenhauses im Gasthaus Freihof werden die Gäste zwischen den Lesungen mit einem mehrgängigen Menü verwöhnt.

Für diesen Abend sind noch einige wenige Plätze frei. Anmeldungen nimmt die Bibliothek Nesslau bis zum 5. September entgegen. (pd)

Leseabend, am Samstag, 9. September, Restaurant Freihof, Germen, Nesslau