SC Herisau tritt zum Spitzenspiel an

EISHOCKEY. In der Gruppe 2 der 2. Liga liegen die Teams an der Tabellenspitze nahe beisammen. Der SC Herisau spielt heute um 20 Uhr auswärts gegen den Tabellenzweiten EHC Lenzerheide-Valbella. Die Bündner haben einen Punkt Vorsprung auf das viertplazierte Herisau.

Drucken
Teilen

EISHOCKEY. In der Gruppe 2 der 2. Liga liegen die Teams an der Tabellenspitze nahe beisammen. Der SC Herisau spielt heute um 20 Uhr auswärts gegen den Tabellenzweiten EHC Lenzerheide-Valbella. Die Bündner haben einen Punkt Vorsprung auf das viertplazierte Herisau. Sie stellen die Nummern drei und vier der Skorerliste und haben am zweitmeisten Treffer erzielt. Herisau weist mit Leader Uzwil die stabilste Defensive auf: In vier Spielen gab es sechs Gegentreffer.

FC Herisau empfängt Kreuzlingen

FUSSBALL. Zweitligist FC Herisau spielt heute um 17 Uhr auf dem Sportplatz Ebnet gegen AS Calcio Kreuzlingen. Die viertplazierten Thurgauer weisen drei Punkte Vorsprung auf. Beide Mannschaften haben zuletzt gewonnen. Wenn Kreuzlingen antrat, gab es stets einen Sieger.

FC Appenzell braucht gegen Rüthi Punkte

FUSSBALL. Der FC Appenzell startet in der 3. Liga Gruppe 2 vom Tabellenende aus in die Partie gegen den FC Rüthi. Die Rheintaler liegen auf dem sechsten Platz und haben zuletzt gegen Staad 0:4 verloren. Anpfiff auf dem Sportplatz Wühre ist heute um 17 Uhr. Michael Brander ist gesperrt.

FC Teufen gastiert beim FC Goldach

FUSSBALL. In der 3. Liga Gruppe 2 tritt der FC Teufen heute beim FC Goldach an. Mit einem Sieg könnten die Teufner bis auf einen Punkt zum Tabellensiebten aufschliessen. Die Partie auf der Sportanlage Kellen in Goldach findet um 15 Uhr statt.

FC Heiden empfängt den Nachbarn

FUSSBALL. Heidens letzte Partie vor der Winterpause fiel am vergangenen Samstag der Witterung zum Opfer. Nun empfängt Viertligist FC Heiden heute den FC Rorschacherberg. Die neuntplazierten Gäste liegen vier Punkte hinter Heiden. Die Vorderländer könnten mit einem Sieg bis auf den dritten Rang der Gruppe 4 vorrücken. Heidens Yannick Frauenknecht ist gesperrt. Die Partie auf dem Sportplatz Gerbe beginnt um 19 Uhr.

Bühlers Frauen laden zum Verfolgerduell

FUSSBALL. Die Erstligistinnen des FC Bühler empfangen heute Tabellennachbar SC Balerna. Die Tessinerinnen haben eine Partie mehr ausgetragen und liegen mit einem Punkt Vorsprung einen Rang vor Bühler. Beide Teams haben in der vorangegangenen Runde drei Punkte geholt. Die Partie auf der Göbsimühle wird um 18 Uhr angepfiffen.

TV Appenzell: Zweiter beim Zweitletzten

HANDBALL. Nach dem Cupsieg gegen den NLB-Vertreter Siggenthal haben die Erstligisten des TV Appenzell heute eine auf dem Papier einfache Aufgabe: Sie spielen um 18 Uhr auswärts gegen die Pfader Neuhausen. Die Schaffhauser liegen mit zwei Punkten aus fünf Spielen auf dem zweitletzten Platz der Gruppe 1. Die Innerrhoder belegen punktgleich mit Leader Kreuzlingen den zweiten Platz. Die Partie wird in der Sporthalle Rhyfall ausgetragen. (mc)