SC Herisau: Sieg im Spitzenkampf

Eishockey Nach dem 6:5-Sieg beim SC Rheintal bleibt der SC Herisau an der Tabellenspitze der 2.-Liga-Gruppe 2. Die Mannschaft von Trainer Märk Rechsteiner geriet in Widnau allerdings zunächst 0:3 in Rückstand. Breitenmoser traf in Überzahl (12.

Drucken
Teilen

Eishockey Nach dem 6:5-Sieg beim SC Rheintal bleibt der SC Herisau an der Tabellenspitze der 2.-Liga-Gruppe 2. Die Mannschaft von Trainer Märk Rechsteiner geriet in Widnau allerdings zunächst 0:3 in Rückstand. Breitenmoser traf in Überzahl (12. Minute), Schawalder doppelte 122 Sekunden später nach und Holenstein sorgte für den 3:0-Vorsprung nach einem Drittel. Die Gäste wechselten noch vor der Sirene den Torhüter, Klingler kam für Raganato ins Spiel. Es brauchte eine doppelte Überzahl, bis Herisau durch Speranzino verkürzte. Torreich dann die Schlussphase des Mitteldrittels: Auf Pass von Marco Koller traf Widmer in der 38. Minute zum 2:3. Sutter stellte in der 39. Minute den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her und Bommeli nutzte 39 Sekunden vor der Pause eine Überzahl zum 3:4. Im Schlussdrittel ging der SC Herisau durch Treffer von Rutishauser (45.), Jeitziner (48.) und Widmer (49.) mit 6:4 in Führung. Nun war es an Rheintal-Trainer Roger Nater, den Torhüter zu wechseln. In der 51. Minute kamen die Gastgeber durch Breitenmoser noch auf 5:6 heran, dabei blieb es. (red.)