Sanierung mit Mehrkosten

Drucken
Teilen

Urnäsch Die Bauabrechnung für die Sanierung der Feldstrasse mittels Hocheinbau – auf einer Länge von rund 140 Meter, ab Brücke über die Urnäsch bis zur Sporthalle Feld – weist gemäss einer Medienmitteilung Netto-Baukosten von rund 86000 Franken aus. Gegenüber dem ­bewilligten Kredit von 80000 Franken liegt eine Kreditüberschreitung von 6000 Franken vor. Die Mehrkosten sind bedingt durch den Ersatz eines zusätzlichen Beleuchtungskandelabers oberhalb der Brücke. Im Rahmen der Sanierung mussten diverse Werkleitungen im Strassenbereich ersetzt werden. Die alte Hydranten-Leitung wurde ausserhalb entlang der Strasse verlegt. Mit den neuen LED-Beleuchtungskandelabern wird die Ausleuchtung der Feldstrasse deutlich verbessert und mit dem Einbau einer Belagsschwelle eine deutliche Verkehrsberuhigung erzielt. (gk)