Sammlung geht weiter

Wer bei sich zu Hause Zeitzeugnisse hat, soll sich nach wie vor aufgefordert fühlen, diese bei einem Mitglied der Arbeitsgruppe abzugeben. Gefragt sind datierte Erinnerungsstücke mit klarem Ortsbezug aus Ausser- oder Innerrhoden. Die Kontaktadressen sind unter www.zeitzeugnisse.ch verzeichnet.

Drucken
Teilen

Wer bei sich zu Hause Zeitzeugnisse hat, soll sich nach wie vor aufgefordert fühlen, diese bei einem Mitglied der Arbeitsgruppe abzugeben. Gefragt sind datierte Erinnerungsstücke mit klarem Ortsbezug aus Ausser- oder Innerrhoden. Die Kontaktadressen sind unter www.zeitzeugnisse.ch verzeichnet. Einen Gesamtüberblick der Festaktionen zum Jubiläum 500 Jahre Ausser- und Innerrhoden in der Eidgenossenschaft findet man unter www.arai500.ch. (rom)

Aktuelle Nachrichten