Salzlager überschreitet Lebensdauer

TEUFEN. An der Bühlerstrasse in Teufen verfügt der Kanton Appenzell Ausserrhoden über ein Salzlager. In zwei 1990 erbauten Silos wird dort Streusalz deponiert. Einer wird derzeit ersetzt. Für den zweiten wird mittelfristig auch Ersatz erforderlich sein.

Bruno Eisenhut
Merken
Drucken
Teilen
Einer der beiden Salzsilos muss ersetzt werden. Beim anderen wird mit einer Lebensdauer von weiteren drei bis fünf Jahren gerechnet. (Bild: cal)

Einer der beiden Salzsilos muss ersetzt werden. Beim anderen wird mit einer Lebensdauer von weiteren drei bis fünf Jahren gerechnet. (Bild: cal)

1990 wurden die beiden Silos an der Bühlerstrasse in Teufen vom Kantonalen Tiefbauamt erstellt. Sie dienen als Salzlager und fassen jeweils rund 200 Kubikmeter. Derzeit steht nur einer der beiden Silos, der andere wurde abgebaut und wird ersetzt. Daniel Berner, Strassenkreisinspektor vom Bezirk Hinter- und Mittelland, erklärt, dass der zu ersetzende Silo seine Lebensdauer erreicht habe. Gleiches werde vom bestehenden Silo in drei bis fünf Jahren erwartet.

Das Fundament für den neuen Silo wurde kürzlich errichtet. Um den Silo vor einem Autoaufprall zu schützen, sind die neuen Fundamente rund 90 Zentimeter höher als die bisherigen. Auch der Unterbau des neuen Silos wird angepasst. Statt der bisherigen Holzstützen werde ein Stahlunterbau installiert, so Daniel Berger. Der Holzsilo wird Ende August aufgestellt. Danach wird das Salz für den nächsten Winter eingefüllt. Einem Winter ohne Glatteis steht dann nichts mehr im Wege.