Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SALTOS DES TSV WATTWIL AN DEN SCHWEIZER MEISTERSCHAFTEN: Zwei Auszeichnungen erhalten

Kürzlich nahmen die Saltos des TSV Wattwil an den Schweizer Meisterschaften im Vereinsturnen (SMV) teil. Während der Vorbereitung mittels Trockendurchgängen und dem Einturnen stieg die Nervosität, aber auch die Konzentration kontinuierlich.
Pascal Vonwiller
Für viele Turnerinnen war der Anlass die erste Teilnahme an einer Schweizer Meisterschaft. (Bild: PD)

Für viele Turnerinnen war der Anlass die erste Teilnahme an einer Schweizer Meisterschaft. (Bild: PD)

Kürzlich nahmen die Saltos des TSV Wattwil an den Schweizer Meisterschaften im Vereinsturnen (SMV) teil. Während der Vorbereitung mittels Trockendurchgängen und dem Einturnen stieg die Nervosität, aber auch die Konzentration kontinuierlich. Spätestens beim Einturnen an den Ringen und unter den Blicken der angereisten Fans war die Spannung bei allen 26 Turnerinnen und Turnern spürbar.

Als dann die Musik losging, verwandelte sich die Nervosität in Freude. Mit jeder gelungenen Übung und mit jedem Stand wurde das Lächeln in den Gesichtern zunehmend zu einem strahlenden Lachen. Es machte unglaublichen Spass, mit der lautstarken Unterstützung der Fans zu turnen. Mit dem letzten Abgang konnte ein fehlerfreier und nahezu perfekter Durchgang beendet werden. Jetzt hiess es warten auf die Note, um zu sehen, ob es für einen Finaleinzug der besten Vier am Sonntag reichen würde.

Währenddessen bereitete sich die Stufenbarrensektion auf ihren Durchgang vor. Auch bei ihnen war die Anspannung gross, war es doch die erste Teilnahme an einer SMV seit vier Jahren. Für viele im noch jungen Team war es sogar die erste Teilnahme an einer Schweizer Meisterschaft überhaupt.

Auch der Stufenbarrensektion gelang ein sehr guter Durchgang, welcher mit einer Note von 9,23 bewertet wurde und damit zum 6. Schlussrang reichte. Der Final wurde somit knapp verpasst. Auch die Ringsektion verpasste den Final mit einer Note von 9,43 und dem 9. Schlussrang. Die beiden Leiter Fabienne Tschumper und Simon Steiger durften sich jedoch eine Auszeichnung abholen.

Nichtsdestotrotz waren alle stolz und zufrieden mit der gezeigten Leistung. Am Sonntag wurden dann noch die Vorführungen der Finalteilnehmer genossen, bevor es am Abend zurück nach Wattwil ging. Die Saltos bedanken sich bei allen Fans und weiteren Personen, die uns am Wochenende und auch während dem Rest der Saison unterstützt haben. Ohne diese Unterstützung wären zwei Top-Ten-Plätze an einer Schweizer Meisterschaft nicht möglich gewesen.

Pascal Vonwiller

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.