Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Saisonabschluss an Staffel-SM

Leichtathletik Die Leichtathletikriege des TV Appenzell war an den diesjährigen Staffel- Schweizer-Meisterschaften in Rapperswil-Jona mit einer olympischen Staffel bei den weiblichen U20 am Start. Mit einem etwas undankbaren, aber hervorragenden 4. Rang dürfen die 4 jungen Frauen zufrieden sein.

Die olympische Staffel setzt sich aus einem 800-, 400-, 200- und 100-Meter-Lauf zusammen. Ronja Mock zeigte auch in der Mittelstreckendistanz ihre Qualitäten und übergab als Zweite, just hinter der aktuellen Vize-Schweizer-Meisterin über die 800 Meter, den Stab an Carol Koch. Sie lief, wie bereits die ganze Saison, einen überzeugenden 400-Meter-Wettkampf und konnte den Stab sogar als erste an Christina Walker übergeben. Die junge U16-Athletin kämpfte gut über die 200 Meter gegen ältere Konkurrentinnen und übergab anschliessend für die letzten 100 Meter an Amadea Mock. In einem überaus spannenden Finish fiel das Resultat äusserst knapp aus. Mock erreichte das Ziel als Vierte mit nur einer Hundertstelsekunde Rückstand auf den Podestplatz. Dies ist umso mehr als Topleistung zu werten, startet doch ein grosser Teil der Staffeln in einer Leichtathletikgemeinschaft (LG). Das heisst, es werden jeweils die besten Athletinnen und Athleten aus verschiedenen Vereinen in eine Staffel eingeteilt. Auch in dieser Kategorie gingen die Podestplätze an solche LGs. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.