Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Sagenhaftes Kinderkonzert

Auf der Empore der reformierten Kirche Wattwil findet am Samstag, 19. März, um 16 Uhr ein Kinderkonzert mit Sagen aus dem Toggenburg statt.
Die Sage des Säntisriesen ist eine der bekanntesten im Toggenburg. (Bild: pd)

Die Sage des Säntisriesen ist eine der bekanntesten im Toggenburg. (Bild: pd)

WATTWIL. Im Kinderkonzert werden Sagen aus dem Toggenburg von der Erzählerin Beatrice Nater erzählt. Heidi Bollhalder untermalt die Geschichten mit Geräuschen und Klängen der Orgel. Die wohl bekannteste Toggenburger Sage handelt vom Säntisriesen, welcher für die Streusiedlungen verantwortlich gemacht wird. Die Kinder werden die Sagen «Die wilden Mannli vom Selun» sowie «Der Schatz vom Gräppelensee» zu hören bekommen. Anschliessend dürfen die Kinder ausprobieren, wie eine Orgelpfeife funktioniert, und können auf der Orgel spielen.

Beatrice Nater erzählt leidenschaftlich an Anlässen oder in Schulklassen. Ihr ist es ein Anliegen, dass das Geschichtenerzählen gepflegt wird. Heidi Bollhalder ist es wichtig, den Kindern die Gelegenheit zu geben, die Orgel und ihre Musik näher kennenzulernen. Somit entstand die Idee für ein Kinderkonzert, welches Geschichte und Musik erlebbar machen. Der Eintritt zum Orgelmärchen ist frei. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.