Säntiscup: Dreimal Gold für EV Herisau

Kristina Kenga (Junioren SEV), Nadine Bänziger (Goldies AB) und Daniel Kappeler (Goldies C Herren) holten sich am Säntiscup in Herisau je eine Goldmedaille.

Drucken
Teilen
Die Säntiscup-Delegation des EV Herisau. (Bild: pd)

Die Säntiscup-Delegation des EV Herisau. (Bild: pd)

Eiskunstlauf. 250 Eiskunstläuferinnen und -läufer waren am 25. internationalen Säntiscup vom 2. bis 4. April im Sportzentrum Herisau am Start, 25 von ihnen liefen für den EV Herisau und Umgebung. Viele Teilnehmende kamen aus dem angrenzenden Ausland, aus Deutschland, Österreich oder Italien, aber auch aus Mexiko. Letztere starteten mit einer grossen Delegation am Säntiscup.

Sieg für Schnydrig/Schuler

Säntiscup-Siegerin wurde Lauren Schnydrig vom ISC Engelberg. Bei den Herren ging der Cup an Alain Schuler vom EC Uzwil. Der EV Herisau holte dreimal Gold mit Kristina Kenga (Kategorie Junioren SEV), Nadine Bänziger (Goldies AB) und Daniel Kappeler (Goldies C Herren).

Saison-Höhepunkt des Vereins

Auch die Kinder und Jugendlichen des Eislaufvereins Herisau zeigten schöne Küren und freuten sich, ihre einstudierten Schritte, Pirouetten und Sprünge dem Publikum zu zeigen.

Der traditionelle Säntiscup stellt für den EV Herisau den Höhepunkt der Saison dar. Was zählt, ist nicht nur die einzelne Leistung, sondern das gemeinsame Mitfiebern in der Gruppe. (pd)

Detaillierte Rangliste: www.skating.ch/evherisau

Aktuelle Nachrichten