Sängerinnen und Sänger singen um Auszeichnungen

MOSNANG. 17 Chöre mit 393 Sängerinnen und Sänger haben sich intensiv für den heutigen Sängertag in Mosnang vorbereitet und tragen in der Pfarrkirche ihre Wettlieder dem Publikum und den Experten vor.

Drucken

MOSNANG. 17 Chöre mit 393 Sängerinnen und Sänger haben sich intensiv für den heutigen Sängertag in Mosnang vorbereitet und tragen in der Pfarrkirche ihre Wettlieder dem Publikum und den Experten vor.

Das Liederprogramm, das um 13 Uhr beginnt, ist abwechslungsreich und breit gefächert. Modernes, traditionelles und klassisches haben darin Platz. Es werden die Bestseller zu hören sein von US-Bands und englischen Popsängern, aber auch Lieder, die als Spirituals bekannt wurden. Stücke von Komponisten wie Felix Mendelssohn Bartholdy, Franz Schubert oder Johann Strauss stehen genauso auf dem Programm wie Jodellieder. Wie es sich für einen Sängertag gehört, wird den Männerchorliedern viel Platz eingeräumt. «Grüss mir die Reben Vater Rhein», «Arcobaleno» oder «Das Ave Maria der Berge» gehören einfach zu einem Gesangsfest.

Aber nicht nur Chorgesang wird am Sängertag ertönen. Um 17 Uhr wartet die Musikgesellschaft Mosnang vor dem Restaurant Hirschen mit einem Platzkonzert auf. Dort ist ein Festzelt aufgebaut, in dem sich Sänger und Publikum erfrischen können. Nach ihrem Auftritt werden sich die Musikgesellschaft zusammen mit den Chöre und ihren Vereinsfahnen in einem farbenfrohen Umzug zur Oberstufe begeben. (pd)