Sachschaden nach Verkehrsunfällen

Drucken
Teilen

Ausserrhoden In der Samstagnacht, 17. Februar ist es auf schneebedeckten Strassen zu sechs Verkehrsunfällen gekommen, wie die Polizei mitteilt. Um 20.10 Uhr geriet eine 56-jährige Autofahrerin in Walzenhausen über den Fahrbahnrand hinaus. Der Wagen kam in der Böschung zum Stillstand. In Stein kollidierte um 21.15 Uhr ein 28-jähriger Automobilist mit einem Zaun sowie einem Telefonmaste am linken Strassenrand. Kurz nach Mitternacht kollidierte ein 30-jähriger Autofahrer in Herisau mit der Ecke eines Wohnhauses. In der Lustmühle kollidierte um 0.45 Uhr ein 21-jähriger Automobilist mit einem Holzmast sowie mit einem Betonsockel. Um 1.35 Uhr geriet in Teufen ein 24-jähriger Autofahrer ins Schleudern und kam auf der linksseitigen Bahntrasse zum Stillstand. Kurz nach 6 Uhr geriet in Hundwil ein 23-jähriger Mann mit seinem Auto über den Strassenrand hinaus. Das Auto rutschte den Abhang hinunter und überschlug sich. Der Lenker fuhr unter Alkoholeinfluss und musste den Führerausweis abgeben. Am Auto entstand Totalschaden. (kpar)

Aktuelle Nachrichten