Sachschaden im Ausserrhoder Strassenverkehr

TROGEN/GAIS. Sachschaden in der Höhe von gesamthaft rund 22 000 Franken entstand am Dienstagnachmittag bei zwei Verkehrsunfällen. Es wurden keine Personen verletzt.

Drucken
Teilen

Trogen/Gais. Sachschaden in der Höhe von gesamthaft rund 22 000 Franken entstand am Dienstagnachmittag bei zwei Verkehrsunfällen. Es wurden keine Personen verletzt.

Ein Autofahrer lenkte sein Fahrzeug auf der Hauptstrasse von Trogen kommend in Richtung Wald. Im Ortsteil Oberstall verlor der Lenker in einer Linksbiegung die Herrschaft über seinen Personenwagen. Das Auto kollidierte am rechten Fahrbahnrand mit einem Röhrenzaun. Der Sachschaden an Fahrzeug und Zaun wird auf rund 14 000 Franken geschätzt.

Auf der Hauptstrasse zwischen Bühler und Gais folgten zwei Personenwagen einem Traktor. Der Lenker des vorderen Autos wollte nach links abbiegen. Die Lenkerin des nachfolgenden Autos war der Ansicht, der vor ihr fahrende Autofahrer wolle den Traktor überholen und setzte auch zum Überholmanöver an. Dabei prallte sie mit ihrem Fahrzeug in das Heck des vorderen Autos.

An den beiden Personenwagen entstand rund 8000 Franken Sachschaden. (kpar)

Aktuelle Nachrichten