Rücksicht schont Wildtiere

Das Bundesamt für Umweltschutz (Bafu) und der Schweizer Alpenclub (SAC) haben im Zuge der Kampagne «Respektiere deine Grenzen» vier Regeln erarbeitet, damit Schneesportlerinnen und Schneesportler die Ruhezonen der Wildtiere respektieren:

Drucken
Teilen

Das Bundesamt für Umweltschutz (Bafu) und der Schweizer Alpenclub (SAC) haben im Zuge der Kampagne «Respektiere deine Grenzen» vier Regeln erarbeitet, damit Schneesportlerinnen und Schneesportler die Ruhezonen der Wildtiere respektieren:

1. Wildruhezonen und Wildschutzgebiete beachten, denn sie bieten Wildtieren Rückzugsräume.

2. Im Wald auf Wegen und bezeichneten Routen bleiben, damit sich die Wildtiere an den Menschen gewöhnen können.

3. Waldränder und schneefreie Flächen meiden, weil dies die Lieblingsplätze der Wildtiere sind.

4. Hunde immer an der Leine führen, weil Wildtiere vor frei laufenden Hunden flüchten und so lebensnotwendige Energie verbrauchen. (pd/uh)

www.respektiere-deine-gren zen.ch