Rigolo – Neue «Geister der Erde» tanzen

Vor 100 Jahren

Drucken
Teilen

Vor 100 Jahren

13. Juni: Bazenheid. Am Donnerstagnachmittag entlud sich über hiesige Ortschaft ein ziemlich heftiges Gewitter, wobei ein Blitzstrahl in ein Doppelwohnhaus fuhr, dabei das Kamin und das Dach teilweise demolierte, glücklicherweise ohne zu entzünden. Wenn dies der Fall gewesen wäre, so wäre die ganz in der Nähe des Hauses stehende Scheune unfehlbar verloren gewesen.

13. Juni: Obertoggenburg. Mittwoch, den 10. ds., morgens 3 Uhr, brannte in Stein ein alleinstehendes Haus bis auf den Grund nieder. Schwere Verdachtsgründe der Brandstiftung veranlassen das Bezirksamt, den jungen Besitzer verhaften zu lassen, der jedoch noch kein Bekenntnis abgelegt hat.

13. Juni: Toggenburg. Bekanntlich wird im st. gall. Schutzwaldgebiet, zu dem das Toggenburg gehört, seit einigen Jahren die von oben herab so empfohlene Umwandlung aller Waldung in Plenterwald ziemlich strickte durchgeführt; trotz der Abneigung der Waldbesitzer, die besonders die alten Bestände als nicht hierfür geeignet ansehen. Auch ein sorgfältiger Holzer kann nicht vermeiden, dass stehenbleibendes Holz verletzt wird. Zeigt es sich demgegenüber empfindlich und heilten die Schäden schwer, so hat man, um keinen niederdrückenden Misserfolg zu erleben, begründeten Anlass, auf Hochdurchforstung zu verzichten.

Vor 50 Jahren

15. Juni: Wattwil. Bald jährt sich die Stunde der furchtbaren Zerstörung von Skopije. Zum Gedenken an seine in dieser grauenvollen Erdbebenkatastrophe umgekommenen Freunde und Gönner, Herrn und Frau Dr. Eduard und Annelies Heberlein, hat der Orchesterverein Wattwil ein Konzert vorbereitet.

17. Juni: Ebnat-Kappel. Im Münchner Stadtmuseum findet eine bis in den Spätsommer dauernde Ausstellung schweizerischer Handpuppen und Marionetten statt. Während der Dauer der Ausstellung werden verschiedene Gastspiele schweizerischer Puppenbühnen veranstaltet. Auch Kasperlifiguren aus Ebnat-Kappel sind im Münchner Stadtmuseum ausgestellt. Das «St. Galler Tagblatt» veröffentlichte eine Aufnahme der Handpuppen von Rösli und Christian Wiher, Ebnat. Wir gratulieren den beiden Puppenkünstlern für ihre internationale Anerkennung. Ende Juni wird Christian Wiher mit seinen Handpuppen im Expo-Theater auftreten.

Vor 20 Jahren

13. Juni: Lichtensteig. Am Wochenende wurden Veronika und Otto Kägi sowie die Zwillingsbrüder Alfred und Eugen Kägi zu Lichtensteiger Ehrenbürgern ernannt. Zwischen den Jahren 1880 und 1993 sind nur gerade neun Personen zu Ehrenbürgerinnen und -bürgern ernannt worden.

15. Juni: Toggenburg. Seit Wochen proben Mädir Eugster, Caroline Kreis, Charlotte Mäder und Anita Riederer von «Rigolos tanzendem Theater» im umgebauten «Palais Lumiere» für die überarbeiteten Ritualtänze von «Geister der Erde». Generell ist festzustellen, dass die «Rigolos» noch ausgeprägter als vor einem Jahr mit möglichst viel Natürlichem arbeiten. So ist zum Beispiel die Schminke ausschliesslich aus Lehm-Farbpigment-Gemisch. Anita Riederer: «Auf der Haut sind diese Farben viel angenehmer.» Obwohl auch das Feuer für den optischen Genuss der Besucher ein wichtiges Element ist, gelangt keine technisch-kalte Pyrotechnik mehr zum Einsatz. Auch in der Musik gibt es keine technischen, sondern nur noch natürliche Klänge.

Vor 10 Jahren

11. Juni: Neu St. Johann. Das Haus St. Josef im Johanneum muss saniert werden. Der Regierungsrat des Kantons St. Gallen sprach einen Staatsbeitrag von 1,13 Millionen Franken. Das Haus St. Josef wird nun innen und aussen erneuert und zugleich den geänderten Nutzungsbedürfnissen angepasst. Es entsteht ein kombiniertes Schul- und Wohngebäude. In den unteren Geschossen werden Schulräume eingerichtet, die Raum bieten für rund 30 Jugendliche im Bereich der Berufsfindung und rund 50 Auszubildenden im Anlehrbereich. In den oberen Geschossen entstehen insgesamt 20 Wohnplätze, die sich in zwei Wohnheimbereiche für Kleingruppen sowie ein Wohninternat aufteilen.

14. Juni: Kirchberg/Bazenheid. Die zweite Ausbauetappe der Abwasserreinigungsanlage Bazenheid ist abgeschlossen.

Aktuelle Nachrichten