Rickenhof vorstellen

Am Samstag wird sich der Verein Regionale Sportanlage Rickenhof der Bevölkerung vorstellen.

Merken
Drucken
Teilen

WATTWIL. Der Wattwiler und Toggenburger Bevölkerung wird mit der Vorstellung des Vereins Regionale Sportanlage Rickenhof (VRSR) die Möglichkeit gegeben, sich über den Verein und deren Aktivitäten zu informieren. Im Vordergrund steht die Abstimmung über die Genehmigung der Teilzonenpläne Rickenhof 1 und 2 vom 25. November, die für die Realisierung der Regionalen Sportanlage Rickenhof richtungsweisend ist. Bei einem erfolgreichen Ja zur Umzonung, wird voraussichtlich im nächsten Jahr über das gesamte Projekt erneut an der Urne abgestimmt werden.

Auf dem Bräkerplatz werden zudem diverse Sportler anwesend sein. Unter anderem der Wattwiler Langläufer Christoph Eigenmann, Spieler des FC Wattwil-Bunt, die Volleyballerinnen von Volley Toggenburg, Sportler des TSV Wattwil, die Leichtathletikschule Toggenburg, Schwinger des Schwingclub Wattwil und viele mehr.

Interessierte sind am nächsten Samstag zwischen 10 und 17 Uhr eingeladen, den Infostand und die Festwirtschaft mit Grill, am Bräkerplatz in Wattwil zu besuchen. Der VRSR und die anwesenden Sportler und Vereine freuen sich über das Interesse und zahlreiches Erscheinen. Weitere Infos finden sich unter www.vrsr.ch. (pd)