Richard Wiesli tritt aus dem Kantonsrat ab

TEUFEN. FDP-Kantonsrat Richard Wiesli tritt aus dem Kantonsrat zurück. Wie der Teufner gegenüber der Appenzeller Zeitung erklärt, tritt er im kommenden Jahr nicht mehr zur Wiederwahl an. Der Teufner hat sich als treibende Kraft für das Rauchverbot in Ausserrhodens Restaurants stark gemacht.

Drucken
Teilen
Richard Wiesli (FDP) (Bild: pd)

Richard Wiesli (FDP) (Bild: pd)

TEUFEN. FDP-Kantonsrat Richard Wiesli tritt aus dem Kantonsrat zurück. Wie der Teufner gegenüber der Appenzeller Zeitung erklärt, tritt er im kommenden Jahr nicht mehr zur Wiederwahl an. Der Teufner hat sich als treibende Kraft für das Rauchverbot in Ausserrhodens Restaurants stark gemacht. Mit einer Interpellation liess er die Zulässigkeit der generellen Einführung von Raucherbeizen prüfen. Wiesli wird bei seinem Ausscheiden 16 Jahre im Ausserrhoder Kantonsrat Einsatz gehabt haben. Während dieser Zeit habe er innerhalb der Fraktion, als Einzelmitglied und als Mitglied oder Präsident vorberatender Parlamentarischer Kommissionen wichtige Geschäfte vorbereiten und zum Wohle des Kantons und der Gemeinden mitgestalten dürfen. (pd)

Aktuelle Nachrichten