Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Reto Hermann und Cheryl Looser sind Clubmeister

Skiclub Ulisbach
Mäsi Kläger
Reto Hermann und Cheryl Looser mit dem Siegerpokal. (Bild: PD)

Reto Hermann und Cheryl Looser mit dem Siegerpokal. (Bild: PD)

Das Clubrennen der Saison 2017/2018 ist schon wieder vorbei. Es war ein sehr spannender und unterhaltsamer Anlass, der mit viel Bewährtem, aber auch mit zwei Neuerungen gespickt war.

Pünktlich um 8.15 Uhr trafen die ersten Mitglieder bei der Talstation Unterwasser ein. Nach kurzer Instruktion über den Tagesablauf machten sich alle auf in Richtung Bergstation Iltios. In der Hoffnung auf ein interessantes Rennen und natürlich auf blauen Himmel und viel Sonne. Leider war der Nebel ein stetiger Begleiter, sodass bis zum Mittag die Rennstrecke immer wieder in der Sonne, teilweise aber auch in dichtem Nebel lag.

Der guten Stimmung konnte das aber nichts anhaben und in gewohnt speditiver Manier wurde der Lauf unter der Leitung von Dani Göldi am Espelhang ausgeflaggt. Ebenfalls wurde unter der Regie von Remo Breitenmoser die Zeitmessung eingerichtet. An dieser Stelle möchte ich mich bei diesen beiden für ihren Einsatz ganz herzlich bedanken.

Um 9.30 Uhr konnte in der Hütte die Startnummernausgabe vollzogen werden. Nach kurzer Hektik über die Auslosung und das Erfassen der Teilnehmer waren dann die Startnummern den jeweiligen Kategorien zugeteilt und es konnte losgehen. Ach ja, an dieser Stelle kommt die erste Neuerung zum Tragen. Es wurde eine neue Kategorie geschaffen, die sogenannte Kafi-Lutz-Kategorie. Bei dieser siegt nicht derjenige, welcher in zwei Läufen am schnellsten im Ziel ist, sondern derjenige, welcher nach zwei Läufen die kleinste Zeitdifferenz aufweist.

Die 47 Teilnehmer machten sich auf in Richtung Start, um die zwei Läufe zu fahren. Um 10.15 Uhr war der Start freigegeben und es entwickelte sich ein spannendes Rennen, bei Nebel und Sonnenschein. Zur Mittagszeit waren dann alle Clubmitglieder wieder in der Hütte, um sich zu verpflegen. Der Vorstand unter der Leitung von Prisca Rotach verpflegte die hungrigen und durstigen Skiclübler sensationell, an dieser Stelle möchte ich mich beim gesamten Vorstand für die super Verpflegung bedanken.

Langsam wurde der Nebel auch bei der Hütte immer dichter und eine Handvoll Mitglieder tauschte die Ski- mit der Langlaufausrüstung, um nach zwei Jahren Abstinenz den Clubmeister im Langlauf zu erküren. Nach kurzer Rücksprache mit den Teilnehmern einigte man sich auf drei Runden für die Männer und eine Runde für die Frauen. Um 13.30 Uhr hatten sich sieben Männer und drei Frauen für den Langlauf gemeldet. Bis dann der Langlauf um etwa 14.45 Uhr beendet war, hatten sich 13 Männer und vier Frauen klassiert. Die Mitglieder stachelten sich gegenseitig an, jeder wollte es auf den schmalen Latten versuchen. Es machte richtig Freude zum Zuschauen.

Plötzlich erschien aus dem Nebel ein Schneetöff, beladen mit Instrumenten und einem Musikertrio. Für den gemütlichen Teil des Clubrennens wurde die Scheftenauer Hausmusik engagiert, welche nach kurzem Einrichten in der Hütte aufspielte. Nach einigen lüpfigen Stücken stand das Rangverlesen an. Clubmeister bei den Männern wurde Reto Hermann, bei den Frauen Cheryl Looser. Die Sieger im Langlauf hiessen Martin Schäpper und Flavia Cemin. Alle Kategoriensieger findet ihr auf der Website.

Nach dem offiziellen Teil folgte ein wunderschöner Abend mit interessanten Gesprächen, feinem Essen und natürlich auch einigen Runden zu ehren der Sieger und allen, die eine super Leistung an diesem Clubrennen erbracht haben.

Zum Schluss möchte ich es nicht unterlassen, allen anwesenden Clubmitgliedern zu danken. Ohne euch wäre es nicht möglich, einen so genialen Anlass durchzuführen und ein so tolles Fest in der Skihütte zu haben.

Mäsi Kläger

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.