Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Restaurant Treichli unter neuer Führung

Sechs Jahre lang haben Rebekka und Lucas Costa das Restaurant Treichli in Wienacht-Tobel geführt. In dieser Zeit hat sich das Lokal einen Namen bei Feinschmeckern gemacht. Nun orientiert sich das Gastgeberpaar neu.
Die alten und neuen Gastgeber des «Treichli». (Bild: PD)

Die alten und neuen Gastgeber des «Treichli». (Bild: PD)

Wienacht-Tobel  Das Restaurant Treichli wird ab Oktober von neuen Betreibern geführt. Mit Michael und Lian-Ling Knellwolf übernimmt eine junge Familie, die dem Treichli schon seit vielen Jahren eng verbunden ist. Das bewährte Konzept des Restaurants an der einmaligen Aussichtslage bleibt bestehen. Das Motto lautet: «Essen bei Freunden». Michael Knellwolf war bereits früher als Koch im Treichli tätig, bevor er die Herausforderung als Küchenchef eines Restaurants im Rheintal antrat.

Sechs Jahre lang haben Rebekka und Lucas Costa das Restaurant Treichli im Appenzeller Vorderland geführt. In dieser Zeit hat sich das Lokal einen Namen bei Feinschmeckern gemacht, die ein kulinarisches Erlebnis mit dem Schwerpunkt «saisonal und regional» suchen. Aber auch Ausflügler geniessen den Aufenthalt am Aussichtspunkt, der bei guter Witterung einen herrlichen Blick auf den Bodensee gewährt.

Nun haben sich die Betreiber entschieden, auf Ende September eine neue Herausforderung anzunehmen. Sie wollen in Luca Costas Heimat Brasilien ein Kind adoptieren. Dafür sei es nötig, einige Monate im Land zu bleiben. Danach plant die Familie im Zürcher Unterland, einen Betrieb zu übernehmen. Dort liegen Rebekkas Wurzeln.

Kontinuität gewährleistet

Wichtig war den beiden Gastgebern, dass das Treichli in gute Hände übergeht. «Mit Michael und Lian-Ling Knellwolf ist es gelungen, einen nahtlosen Übergang zu schaffen, der Gewähr dafür bietet, dass die Tradition des Gasthauses aufrechterhalten wird.» Das Treichli bleibe im Besitz seines Göttis und seiner Tante, sagt Lucas Costa. «Wir möchten Ihnen hiermit danken, dass sie uns ermöglicht haben, den Betrieb zu führen.» Leicht angepasst werden die Öffnungszeiten. Ab Oktober wird das Restaurant Treichli jeweils am Mittwoch (17.30 bis 23 Uhr), Donnerstag bis Samstag (9 bis 14 Uhr, 17.30 bis 23 Uhr) und am Sonntag (10 bis 23 Uhr) geöffnet sein. Geschlossen bleibt es in der ersten Hälfte Januar. (pd/ker)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.